Über Amarella

heimat

Heimat – Parzelle für Parzelle Individualität

Jede Parzelle besitzt ein eigenes Terroir, also Bodenbeschaffenheit, Mikroklima, Wechseleinflüsse zu benachbarten Pflanzen, Sonneneinstrahlung, Wasserhaushalt und Höhenlage. Hieraus bildet sich ein unverwechselbares und individuelles Flavourprofil der Pflanzen einer Parzelle.

 

ernte

Ernte

Der Moment der Ernte stellt den Schnittpunkt der Terroir-Faktoren zu den Verarbeitungs-Faktoren dar. Durch das Abtrennen von der Pflanze wandeln sich die Stoffwechselreaktionen von anabol (Aufbau) zu katabol (Abbau).
Nun muss die Verarbeitung schnell eingeleitet werden, um eine unkontrollierte Fermentation zu verhindern.

Indien, Kaffee,

Homogene Bohnen = Einheitliche Röstung

Die Verarbeitung (Processing, Aufbereitung) kann mit dem Ausbau des Weins verglichen werden. Je nach gewählter Aufbereitungsmethode erhalten die Kaffeebohnen nun eine ausgeprägte Süße, Fruchtigkeit oder spritzige frische Säure.
Beim späteren Screening werden die Kaffeebohnen nach Größe sortiert. Je genauer die Sortierung, umso gleichmäßiger wird später die Röstung ausfallen, da dann die Röstzeiten der einzelnen Bohnen annähernd gleich sind.

Indien, Kaffee,

Direct Trade

Durch den direkten Handel ist es möglich, genauen Einfluss auf die Verarbeitung des Kaffees und damit die Qualität zu nehmen. Die Kaffees werden auf den Plantagen in spezielle 30kg-Säcke abgefüllt und gelangen dann direkt – ohne Zwischenstopp – zu uns nach Mannheim. Dort lagern wir rund 150 verschiedene Parzellenkaffees, die jederzeit ab Mannheim verschickt werden können.

 

Eine Broschüre, die Parzellenkaffees beschreibt finden Sie hier.